Schüleraustausch Grimstadt Hamburg

Es ist endlich soweit – Schüleraustausch zwischen Grimstad und Hamburg!

Seit über 2 Jahren engagieren sich die Willy Brandt Stiftung und aubiko dafür, dass es ähnlich dem Oslo-Berlin-Abkommen, ein Abkommen zwischen einer norwegischen und Hamburger Schule gibt. In vielerlei Hinsicht hat Hamburg eine enge Beziehungen zu Norwegen. Daher war es ein wichtiges Anliegen, hier auch den internationalen Jugendaustausch institutionell zu fördern. Das Tyskforum war vor allem am Anfang beratend unterstützend dabei.
Wichtige Ziele der zukünftigen Zusammenarbeit sind
– Das gegenseitige Kennenlernen und die Entwicklung eines Verständnisses für die Sichtweise und Lebenssituation des jeweils Anderen;
– Gemeinsame Arbeit an jugendpolitischen, sozialen und wirtschaftlichen Themen;
– Die Förderung des Spracherwerbs (soweit machbar) in den Fächern Deutsch, Englisch und Norwegisch;
– Sammeln von Lebenserfahrungen durch einen Aufenthalt im Gastland.
Die Organisation eines Austausches ab Sommer 2020 ist ein wichtiges Element der Zusammenarbeit. Schüler/-innen der beiden Schulen sollen die Möglichkeit erhalten, an der jeweils anderen Schule für die Dauer eines Schuljahres am Unterricht und am Schulleben teilzunehmen. Entsprechend ihrer Teilnahme erhalten die Schüler/-innen ein Zeugnis von der betreuenden Schule. Die Curricula sind aufeinander abgestimmt. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien und liegt auf deutscher Seite in der Verantwortung von aubiko.
Welche Schulen nehmen am Programm teil?
Auf Hamburger Seite ist die Stadtteilschule Poppenbüttel Kooperationspartner. Beworben hatten sich einige Schulen, allerdings gibt es in Poppenbüttel ein Skandinavienprofil und die Schüler/-innen lernen Norwegisch. Die norwegische Seite vertritt Dahlske vgs. aus Grimstad. Nach zahlreichen Vorgesprächen, wurde am 24.1.2020 nun eine Vereinbarung getroffen, welche die Kooperation beider Schulen beinhaltet. Aus Hamburg reisten dafür der Schuldirektor Andreas Schulze und Vorstandsmitglied und die aubiko-Geschäftsführerin Friederike Krause nach Grimstad. Auch Ingunn Tveide von der Willy Brandstiftung reiste nach Grimstad, um das Projekt zu unterstützen. Herzlichst empfangen wurden sie von der Deutschlehrerin Petra Krüger, welche zunächst einmal eine kleine Stadtführung in Grimstad organisierte. Grimstad wird den Großstädtern ganz sicher gut gefallen. Es ist bestimmt eine kleine Umgewöhnung am Anfang, aber das Leben in der norwegischen Idylle bietet Eindrücke, die auf jeden Fall unvergesslich sein werden. Von Hamburg werden die Grimstader Schüler/-innen ganz sicher begeistert sein. Nicht umsonst sagt man, es sei die schönste Stadt Deutschlands. Für eine Großstadt bietet die Hansestadt zudem viel Grün und Blau.
Im März diesen Jahres reisen außerdem 21 Grimstader Schüler nach Hamburg. Hier findet eine erste Schülerbegegnung mit Poppenbüttel statt. Parallel dazu treffen sich Ingunn Tveide von der Willy Brandt Stiftung, Vertreter beider Schulen und aubiko mit Abgeordneten der Stadt Hamburg sowie dem Senat. Organisiert wird die Delegationsreise von aubiko. Im August reisen dann die Poppenbütteler für eine Woche nach Grimstad. Finanziell unterstützt wird das Projekt u.a. von der Willy Brandt Stiftung.
Und das aufregendste?
Jeweils 2 Schüler werden mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 für ein Jahr in Grimstad bzw. Hamburg zur Schule gehen und in eine komplett neue Welt eintauchen. Trotz der vielen Gemeinsamkeiten ist es ein großer Schritt für die Jugendlichen. Sie lernen jeweils die Kultur des Anderen kennen, werden sich in einer fremden Sprache dem Schulstoff nähern, neue Freunde finden und ein einer fremden Familie zu wohnen. Ein Schritt, der sie ganz sicher nicht nur als Mensch wachsen, sondern auch zum Brückenbauer zweier Nachbarn werden lässt. Wir sind gespannt, wer zuerst an diesem Programm teilnehmen darf.
Unabhängig von der Kooperation Dahlske-Poppenbüttel ist es natürlich immer möglich, dass Schüler/-innen an einem Austauschjahr teilzunehmen oder als Schulklassen an einer Schülerbegegnung. Meldet euch dafür dazu dann einfach bei aubiko.