Endlich konnten wir ein Projekt fortsetzen, das bereits 2019 mit einem Besuch von 20 türkischen Schülern in Hamburg begann. Vom 12.03-19.03.2022 trafen sich 40 türkische und deutsche Studierende in Yozgat, Türkei, um am Erasmus+ Projekt „believe what you want!“ teilzunehmen. Das Projekt wurde von Sorged, Sorgun Gençlik Derneği, und aubiko e.V. organisiert.

Das Projekt beinhaltete Workshops, in denen die Teilnehmer mehr über Religion erfahren konnten und sich gegenseitig über ihre eigenen Erfahrungen austauschen konnten.  Sowie Gruppendiskussionen über religiöse und minderheitenbezogene Themen. Wir besuchten außerdem Staatsbeamte, Schulen, Universitäten und religiöse Gebäude.  
Das Projekt half den Teilnehmern, sich ein besseres Bild von der heutigen Türkei zu machen, abseits von Medieneinfluss und Vorurteilen.  Die interessanten Diskussionen und vielfältigen Eindrücke werden allen in Erinnerung bleiben und auch den deutschen Teilnehmern einen guten Eindruck vermitteln, wie sich die Jugend von heute (oder Gesellschaft?) in der Türkei in Zukunft entwickeln wird.
 

Es war nicht nur eine Lernerfahrung, sondern brachte die Teilnehmer auch näher zusammen. Wir freuen uns auf unsere zukünftigen Projekte mit Sorged.

Das Projekt fand in Sorgun, Turkey statt.

Erster Teil des Projekts fand in 2019 statt. Mehr Informationen finden Sie hier.