GI OEZA

Studium in Deutschland – MINT-Studiengang

(02.11-06.11.2020)

Eine spannende Woche digitale Sprach- und Landeskundemodule mit russischen, armenischen, georgischen, belarussischen und ukrainischen Schüler*innen liegt hinter uns! In Kooperation mit den Goethe-Instituten der Region Osteuropa und Zentralasien beschäftigten wir uns in den letzten Tagen mit verschiedenen Themen rund um Leben und Studium in Deutschland. Am Montag diskutierten wir mit den Schüler*innen über Deutschland als Studienstandort allgemein, stellten ihnen am Dienstag Hamburg als eine der schönsten Städte (und Studienstandorte) Deutschlands vor und nahmen sie am Mittwoch auf einen virtuellen Stadtrundgang durch die Hansestadt mit, um ihnen Jungfernstieg und Rathaus, Landungsbrücken und Elbphilharmonie, Speicherstadt und Hafencity und vieles mehr zu zeigen. Gestern arbeiteten wir mit den Schüler*innen Studienmöglichkeiten in Hamburg heraus und legten dabei den Fokus besonders auf die MINT-Studiengänge (Mathematik/ Informatik/ Naturwissenschaften/ Technik). Heute vertieften wir gemeinsam wichtigen Wortschatz zum Thema Studium, Studentenleben und -alltag und beschäftigten uns mit Fragen zu Wohnmöglichkeiten für Studierende, Nebenjobs, Lebenshaltungskosten sowie Herausforderungen für ausländische Studierende in Deutschland.

Nächste Woche vertiefen wir diese Themen in Gesprächen mit Studierenden zum Studentenleben im Allgemeinen sowie zum Studienalltag in MINT-Fächern. Außerdem finden Gespräche mit Mitarbeiter*innen des International Offices der Universität Hamburg statt – wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf den Austausch!

Interessierte Studierende in Deutschland sind herzlich eingeladen, sich bei Interesse für diese Gesprächsrunden mit den Schüler*innen zu melden!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team von aubiko e.V.

(09.11.-13.11.2020)

Die zweite Woche unserer digitalen Sprach- und Landeskundemodule mit russischen, armenischen, georgischen, belarussischen und ukrainischen Schüler*innen ist nun vorüber und damit auch der Kurs! In Kooperation mit den Goethe-Instituten der Regionen Osteuropa und Zentralasien beschäftigten wir uns in den vergangenen Tagen noch intensiver mit den Themen Leben und Studium in Deutschland.

Am Montag fand ein interaktives Gespräch mit Mitarbeiter*innen des International Offices der Universität Hamburg statt. Diese stellten zuerst die Universität Hamburg vor und beantworteten dann die zahlreichen Fragen der Schüler*innen. Am Dienstag hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit deutsche Studierende zu deren Universitätsalltag zu befragen und sich über Studienbedingungen, Wohnmöglichkeiten, Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten u.v.m. zu informieren. Am Mittwoch vermittelten wir den Jugendlichen einen Überblick über die Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsbedingungen an verschiedenen deutschen Hochschulen und trainierten am Donnerstag mit ihnen, wie man bestimmte Dokumente wie beispielsweise einen tabellarischen Lebenslauf oder ein Motivationsschreiben auf Deutsch verfasst.

Abschließend hatten die Schüler*innen am Freitag noch einmal die Chance sich ganz konkret mit MINT- Studierenden auszutauschen und spezifische Fragen zu MINT-Studiengängen zu stellen.

Wir von aubiko e.V. möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmenden für die großartigen Beiträge der letzten zwei Wochen bedanken! Der Kurs hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns darauf, einige der Schüler*innen bald zum Studium in Deutschland zu begrüßen!

Euer Team von aubiko e.V.

Hier sind einige Rückmeldungen von unserem 1. Kurs mit TN aus Armenien, Georgien, Russland, Belarus und der Ukraine: