Reise nach Berlin – Ein Zentrum der deutschen Geschichte 

Reise nach Berlin – Ein Zentrum der deutschen Geschichte 

2000px-Coat_of_arms_of_Berlin.svg_-200x350

Zielgruppe: 

Norwegische Schulklassen​

Sprache: 

Die Reise kann Deutsch als Fremdsprache fördern oder über das Thema auch erst einmal für Deutsch und Deutschland begeistern. ​
Es ist auch möglich Teile des Projekts auf Englisch anzubieten ​

Ziele der Reise: ​

  • Vermittlung historischer Zusammenhänge und aktueller politischer Entwicklungen
  • Kennenlernen der Stadt Berlin (Wie hat sich die Stadt entwickelt? Was ist der Stand 30 Jahre nach dem Mauerfall? Was ist das “junge” Berlin?)
  • Den deutschen Schultag erleben, dadurch neue Perspektiven und interkulturelle kompetenzen erwerben
  • Perspektiven zum Studieren in Ausland durch den Unibesuch aufgewiesen bekommen
  • Zusammenhalt der Schüler durch gemeinsame Erlebnisse stärken
  • Über das erlebte reflektieren, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Norwegen und Deutschland ergründen

Reiseablauf

Sonntag

Ankunft Airport Berlin

Anreise, Check-in

Nachmittag:  Stadtführung Alexanderplatz, Brandenburger Tor, Mahnmal für die ermordeten Juden Europas, Mahnmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Homosexuellen

Danach geht es zum Potsdamer Platz. Hier gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu entdecken. Kaum ein Platz hat sich so gewandelt und ist einzigartiger Zeuge der Berliner Veränderung. Wir zeigen euch, wie es hier früher war und was es heute alles zu entdecken gibt.

Zum Schluss laufen wir zum Check Point Charlie.

Die Führung wird durchgeführt von Berlinern, welche den Mauerfall selbst erlebt haben. Wie war das damals? Wie ist es heute? Welche Rolle spielt die Mauer für die Berliner noch? Wir bitten die Schüler/-innen darum viele Fragen zu stellen, da dies eine einzigartige Gelegenheit ist, sich wirklich mit deutscher Geschichte auseinanderzusetzen.

Montag

Morgen: Workshop und Seminar zur Vorbereitung auf den Schulbesuch

Themen:

  • Deutscher Schulalltag
  • Studieren und Bildung in Deutschland
  • Deutsches Schulsystem
  • Deutsch-Norwegische Kommunikation
  • Besprechung des Schulweges
  • Besprechen des Profils der einzelnen Schulplatzierung
  • Besprechung der Nachmittagsaktivitäten

Vormittag:

Besuch einer Berliner Universität.

Mittagessen in der Mensa.

Führung um den Campus und Teilnahme an einer Vorlesung.

Nachmittag: Zeit zur freien Verfügung, Abendessen kaufen die Schüler selbstständig.

Dienstag

8 – 15 Uhr: Schulbesuch
Die Schüler fahren selbstständig zu ihrer Schule und melden sich dort im Sekretariat. Dort wird ihnen gezeigt, in welcher Klasse sie sind bzw. werden sie dort abgeholt.

Mittagessen in der Kantine

Nachmittag:

Gespräch mit Zeitzeugen und Berlinern. Folgenden Fragen gehen wir nach: Wie wurde der Mauerbau erlebt? Was bedeutete es auf einmal in einem geteilten Land zu leben? Was durfte man und was durfte man nicht? Wie konnte man Kontakt halten zur Verwandtschaft halten? Wie sah der Alltag aus? Wie sah der Schulalltag aus? Wie sah der Alltag von Jugendlichen aus? Wie konnte man sich mit einem Leben in der DDR arrangieren? Wie haben die Menschen die Wende erlebt? Was hat sich für sie geändert? Warum waren nicht alle nur glücklich darüber, dass die Mauer gefallen ist? Wer waren die Wendeverlierer?

Abend: Zeit zur freien Verfügung

Mittwoch

8 – 15 Uhr: Schulbesuch oder Workshop

Mittagessen in der Kantine

Nachmittag: Auf den Spuren der DDR Geschichte –

Besuch und Führung der Gedenkstätte Hohenschönhausen

Abend: Zeit zur freien Verfügung

Donnerstag

8 – 15 Uhr: Schulbesuch oder Workshop

Mittagessen in der Kantine

Nachmittag: „Der coolste Kiez?“ – welche Stadtteile gerade hip und angesagt sind und warum das in Berlin eine Rolle spielt. Was ist ein Hippster und wo und wie leben sie? Wo ist der Unterschied zwischen Prenzlauer Berg, Kreuzberg, Neukölln und Wedding? Wir zeigen es euch!

Abend: Zeit zur freien Verfügung

Freitag

Morgen: Seminar und Workshop zur Reflexion der Woche

  • Zusammentragen der Erlebnisse
  • Einordnung in gesellschaftspolitische Zusammenhänge
  • Reflexion
  • Was nehmen die Schüler an Eindrücken, Erlebnissen und Informationen mit nach Norwegen?
  • Erstellen von Plakaten bzw. kleineren Videos

Abreise

 

20190826_212530
Berlin Skyline

Bei Interesse, wenden Sie sich bitte an info@aubiko.de oder füllen Sie das Anmeldeformular aus.