Prag 2017

Prag 2017 – Mit 22 SchülerInnen aus sieben Ländern in die Hauptstadt Tschechiens!

Samstag 08.04.

Am Samstag, den 08.04 begann unsere Pragreise mit 22 Schüler/-innen aus sieben Ländern – Taiwan, Mexiko, Norwegen, Thailand, Japan, Kolumbien und Deutschland! Nach einer langen Reise kamen alle Teilnehmer/-innen aus verschiedenen Städten am Prager Hauptbahnhof, „Praha hlavní nádraží“ an. Nach der Ankunft war es Zeit, die Zimmer zu beziehen und im Restaurant „Hlučná Samota“ zu Abend zu essen. Dann ging es ab ins Bett, um Energie für die folgenden Tage zu sammeln! Dobrou noc!

Sonntag 09.04

Der nächste Tag begann mit einem Ausflug, der uns durch die schöne Prager Altstadt führte. Zusammen mit unserer Reiseleiterin Kim, die uns während unseres gesamten Aufenthaltes begleitete, spazierten wir vom Friedensplatz „Náměstí Míru“, wo sich das Hotel befindet, auf die andere Seite der Moldau, um bei herrlichem Wetter einen schönen Ausblick auf die Stadt und die Karlsbrücke „Karlův most“ zu genießen. Dort hatten wir Zeit für viele Fotos, bevor wir durch die Straßen zur John-Lennon-Mauer „Lennonova zed“ gingen: Die mit Graffitis bemalte Mauer ist ein bedeutungsvolles Freiheitssymbol! Vor der Mittagspause spazierten wir über die Karlsbrücke „Karlův most“ und durch die Straßen der Prager Altstadt bis zum Platz „Staroměstské náměstí“. Dabei handelt es sich um den beliebten zentralen Marktplatz in der Prager Altstadt, wo gerade Ostermarktplatz war und wir während unserer Mittagspause regionale Spezialitäten genießen konnten. Danach fuhren wir zur Gedenkstätte „Heydrichiade“, dem Nationaldenkmal für die Widerstandskämpfer gegen die nationalsozialistische Besetzung, wo wir einen historischen Film sahen und die Krypta besichtigten. Nach der Führung durch diese Gedenkstätte ging es zurück zum Platz „Staroměstské náměstí“. Wegen des sonnigen Wetters wurde entschieden, auf den Altstädter Rathausturm zu fahren. Von dort hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf den Platz „Staroměstské náměstí“ und die römisch-katholische Teynkirche. Danach hatten wir ein bisschen Freizeit. Zum Abendessen erfreuten wir uns an tschechischen Spezialitäten im schicken Restaurant „U Dvou Pánů“. Nach dem Essen hatten wir noch mal Freizeit, um andere Stadtsorte zu besichtigen und die Atmosphäre der Stadt auf uns wirken zu lassen….

Hier der vollständige Bericht der Bildungsreise nach Prag als PDF