Gastfamilie werden

gastfamilie werden

Wie können wir Gastfamilie werden?

Wie werden wir Gastfamilie und welche Anforderungen müssen wir erfüllen?

Zunächst einmal bekunden Sie Ihr Interesse per Mail an info@aubiko.de oder telefonisch unter +49 (0) 40 986 725 75. Schon an dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen. Unsere Mitarbeiter/-innen arbeiten seit vielen Jahren im Schüleraustausch und können Ihnen sicher einen guten Überblick geben. Danach füllen Sie unser Gastfamilienportrait bzw. einen Fragebogen aus. Diesen schicken wir Ihnen per Mail zu, Sie finden ihn aber auch hier auf dieser Seite. Anhand des Fragebogens können wir schauen, welche Schülerprofile zu Ihrer Familie passen könnten. Dabei achten wir z.b. auf gemeinsamen Hobbies oder darauf, ob sie lieber einen Jungen oder ein Mädchen als Gastkind aufnehmen wollen. Auch Allergien können eine Rolle spielen. Anschließend schicken wir Ihnen passende Profile zu. Sie enthalten eine Kurzbeschreibung, Fotos sowie einen Vorstellungsbrief des Schülers und seiner Eltern. Sobald Ihr Interesse konkret ist und Sie sich vorstellen könnten, eines der Gastkinder aufzunehmen, besuchen wir Sie persönlich. Das Gespräch dauert circa 2 Stunden und dient dem gegenseitigen Kennenlernen und besonders der ausführlichen Information über das Programm und alle wichtigen Details. Wir überreichen Ihnen dann auch unser Gastfamilienhandbuch. Hier finden Sie wesentliche Informationen über den Ablauf des Jahres, Verantwortlichkeiten, Versicherungsfragen und Kulturelles, aber vor allem finden Sie dort Wissenswertes für Gastfamilien. Die Schüler/-innen im Heimatland erhalten ein Schülerhandbuch und werden in einem sprachlichen und kulturellen Intensivkurs gründlich vorbereitet.

Da wir immer wieder gefragt werden, was eine Gastfamilie leisten muss und was nicht, möchten wir hier die uns wichtigen Punkte darlegen:

Wir erwarten:

  • Herzlichkeit und Offenheit
  • Ein liebevolles Zuhause
  • Regelmäßige Verpflegung
  • Integration Ihres Gastkindes als Teil Ihrer Familie
  • Beachtung der Regeln des deutschen Jugendschutzgesetzes und von aubiko
  • Regelmäßigen Schulbesuch Ihres Gastkindes
  • Kontaktaufnahme mit aubiko bei Regelverstößen
  • Kontaktaufnahme mit aubiko bei Problemen Ihres Gastkindes (gesundheitlich, Heimweh etc..)
  • Möglichst frühzeitige Kontaktaufnahme mit aubiko, falls Sie Ihr Gastkind nicht länger beherbergen können
  • Schutz der Intim- und Privatsphäre des Gastkindes
  • Keinerlei Gewalt gegenüber dem Gastkind
  • Berücksichtigung der individuellen und durch kulturelle oder religiöse Unterschiede bedingten persönlichen Grenzempfindung des Gastkindes

Wir erwarten nicht:

  • luxuriöse Unterkunft
  • Hotel Mama
  • eigenes Zimmer/ eigenes Bad
  • Sightseeing-Programm
  • Gastgeschwister im gleichen Alter
  • zwei Elternteile (auch Patchworkfamilien, Alleinerziehende oder Regenbogenfamilien sind gute Gastfamilien)
  • Immer jemanden zu Hause (starke berufliche Einbindung ist kein Problem)
  • Finanzierung von Dingen des täglichen Bedarfs, Bücher, Urlaub, Hobbys oder öffentlicher Transport

Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung!

Gerne können Sie auch unser Anmeldeformular nutzen und mehr Informationen anfordern.

Das Gastfamilienportrait zum Downloaden (PDF)

Lesen Sie hier eine Pressemitteilung der Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. über die Wichtigkeit internationaler Jugendbegegnungen: „[…] Alle Jugendlichen müssen eine Chance auf internationalen Austausch bekommen“. (PDF)

Weitere Informationen zum Gastfamilienprogramm